PRP-Behandlung (Dracula-Methode)

Vampire-Lifting/PRP (Platelet Rich Plasma)

Ohne Skalpell und ohne Narben können mit der ambulanten PRP-Behandlung Gesichtsfalten gestrafft und geglättet werden. Fahle, müde und unansehliche Haut erhält wieder Farbe und ein gesundes, straffes Aussehen. Schon nach den ersten Sitzungen zeigt sich der verjüngende, revitalisierende Effekt. Im Gegensatz zu anderen auffüllenden Verfahren handelt es sich beim Biolifting um einen echten Aufbau der Gesichtshaut. Ab dem 25. Lebensjahr beginnt die Haut zu altern. Die Zelle ist nicht mehr in der Lage, ihren Stoffwechsel optimal den Bedürfnissen und Bedingungen der Umgebung anzupassen. Syntheseleistungen gehen zurück und das bestehende Gleichgewicht zwischen Auf- und Abbau verschiebt sich immer mehr in Richtung Abbau. Außerdem steigt mit dem Alter die Wahrscheinlichkeit, dass Mutationen im genetischen Material entstehen, und die Reparaturmechanismen nicht mehr optimal funktionieren, es kommt zu Defekten, die die Zelle nicht mehr alleine korrigieren kann.

Die neue Technik der PRP-Behandlung strafft die Haut und beseitigt Falten mit einem natürlichen „Wundermittel“: Statt Chemie wird das eigene Blut verwendet. Bei diesem Verfahren wird zunächst 1 Ampulle Blut entnommen und daraus durch ein Spezialverfahren Blutplasma gewonnen. Dieses Plasma wird nun in die Problemzone gespritzt ähnlich wie bei Botox oder Hyaluronsäure. Die im Plasma enthaltenen Faktoren wie Wachstumsfaktoren,Thrombin oder Stammzellen wirken auf die Haut wie eine Verjüngungskur: Die behandelten Areale werden revitalisiert und die Kollagenproduktion angeregt. Dabei kommt es zu Prozessen wie bei der natürlichen Wundheilung, allerdings in sehr beschleunigter und intensivierter Form. Die hohe Anzahl von Thrombozyten setzen im Gewebe einen physiologischer Schlüsselreiz zur Differenzierung von überall vorhandenen mesenchymalen Stammzellen. Je nach Zielgewebe erfolgt die Differenzierung dieser Stammzellen automatisch in Bindegewebe, Knorpelzellen oder Haarzellen.

Das Ergebnis ist ein verblüffender Straffungs-und Regenerationsseffekt: Falten und Fältchen werden geglättet, die Haut gewinnt ihre Elastizität zurück und erscheint insgesamt fester und frischer. Die Vorteile liegen auf der Hand: Nachdem die Neubildung körpereigener Hautzellen angeregt wird ist das Ergebnis anhaltend. Ein weiterer enormer Vorteil ist das Fehlen von Nebenwirkungen: Da es sich um körpereigene Substanzen handelt, gibt es keinerlei Unverträglichkeitsreaktionen wie sie bei der Injektion von körperfremden Materialien vorkommen können. Um einen anhaltenden Effekt zu erzielen, werden 2-3 Behandlungen im Abstand von etwa 4 Wochen empfohlen,danach kann man, je nach Hautbeschaffenheit,alle 6-12 Monate eine „Auffrischungsbehandlung“ durchführen. Eine Behandlung kostet 350 Euro. Der Wunsch „Forever young“ mit den Kräften der Natur ist nun also tatsächlich realisierbar! Die Vorteile auf einen Blick:      – ein natürliches Verfahren ohne jedes Risiko auf Unverträglichkeit – ein natürlicheres Ergebnis als bei Hyaluronsäure – anhaltende Wirkung durch Aufbau körpereigener Zellstruktur – verbessert Festigkeit und Textur der Haut – Biostimulation statt Chemie Anwendungsgebiete: – Hautstraffung in allen Problemregionen – oberflächliche und tiefe Falte z.b. im Gesicht , Hals oder Dekollete – Anregung des Wachstums von Haarwurzeln, dichteres Haar Das Ergebnis hält ca. 2 Jahre vor. Kosten pro Behandlung ab Euro 350, 00.