Intimlifting für die Frau – Peeling, Lifting, Whitening

Alle Bereiche und Organe des Körpers, einschließlich die Genitalien, sind einem Alterungsprozess unterworfen, der zu strukturellen und funktionellen Veränderungen führt.

Die natürliche Alterung konzentriert sich hauptsächlich auf eine Atropie des Vaginaltrakts. Hier kann das Intimlifting für die Frau, aber auch Lifting und Whitening,  Regeneration, Biostimulation und Pflege entgegenwirken.

Die Veränderung und Alterung des weiblichen Genitalbereichs erfolgt graduell und häufig in der prämenopausalen Phase (42 -50 Jahre) und beschleunigt sich danach auf Grund des sinkenden Östrogen-Spiegels.

Meine Behandlungsmethoden sind schnell und einfach und bieten eine Lösung für die Schönheitsmakel eines Bereichs, dessen Behandlung oft sehr diffizil ist.

Warum eine Behandlung notwendig sein kann

Tonusverlust • Trockenheit • Muskelschwund im perianalen Bereich • Verlust der Schambehaarung • Gewebe wird dünner • Volumenverlust der Schamlippen • Klitorale Rückbildung

Indikationen

vaginale sowie perianale Schlaffheit • atraumatische Revitalisierung des vaginalen Bereichs • Whitening im Leistenbereich • Aufhellung von mons pubis und labia majora

Lifting und Whitening

Ureaperoxid • Koji-Säure • Rucinol • Glutathion • Modulierte Chloressig-Säure (MCA)

Regeneration, Biostimulation und Pflege

Papain • Gynestein • Retinol • Bisabolol • Süßholzwurzel-Extrakt

Wie oft muss die Anwendung erfolgen

In der Regel sind  3-5 Anwendungen optimal.

Augenringe-Volumenverlust

 

Im Alter baut sich das Unterhautfettgewebe ab und die Gesichtskonturen „rutschen“ nach unten. Der Augenringe-Volumenverlust unterhalb der Augen lässt nicht nur Schatten entstehen, welche uns müde erscheinen lassen, sondern verstärkt auch die Naso-Labial-Falte.

Mit den neuen Hyaluronfillern und der stumpfen Kanüle (pix’L-Kanüle) kann dieser Bereich optimal, schmerzfrei und ohne „blaue“ Augen aufgefüllt werden.

Das obige Beispiel zeigt, dass man hier mit einer Behandlung schon ein gutes Ergebnis erzielt, wo in der Regel nur noch ein operatives Lifting hilft.

In der Kombination mit dem Plasma Pen läßt sich ein sehr gutes und langanhaltendes Ergebis erzielen.

Aber auch bei jungen Frauen, die von Haus aus einen Tränensack haben wirkt das Gesicht müde. Hier kann man wieder schnell Frische reinbringen.

 

 

Fadenlifting

Wie funktioniert die Gesichtsstraffung mit Fäden?

Das Fadenlifting ist ein schonendes Verfahren der Hautstraffung ohne Operation. Das Prinzip ist sehr einfach: Die Gesichtsstraffung findet unter lokaler Betäubung statt. Es werden Polymilchsäure-Fäden ins Unterhaut-Fettgewebe mit einer sogenannten Micro-Nadeleingeführt. In der Micronadel befindet sich der Faden. Wenn der Therapeut die Micronadeleingeführt und den Zielpunkt erreicht hat, zieht er die Micronadel heraus und der Faden bleibt im Gewebe. Es gibt verschieden Fäden, mit kleinen Spiralen oder Micro-Widerhaken. Danach wird der Bereich modelliert und gestrafft. Während des Eingriffs haben Sie die Möglichkeit Ihre Wünsche zu äußern, darin besteht ein großer Vorteil gegenüber einer klassischen Operation.

Das Ergebnis ist zu 10-20% sofort sichtbar. Je nach Alter und Hautbeschaffenheit ist das Endergebnis nach ca. 8-12 Wochen sichtbar. Es gibt so gut wie keine Nebenwirkungen. Nach diesem ambulanten Eingriff sind Sie sofort gesellschaftsfähig – keine Narben, kein künstliches Aussehen wie nach einem operativen

VIDEO Fadenlift mit Mono-Fäden

Vorteile:

  • ein kleiner sichtbarer Lifting-Effekt der sofort sichtbar ist und sich langsam aufbaut (ca. 3 Monate)
  • Keine Schnitte, nur winzige Nadeleinstiche
  • Keine Vollnarkose
  • Keine Bettruhe
  • Selten Schmerzen nach der Behandlung (bei Schmerzen helfen übliche Schmerzmittel)
  • Geringes Entzündungsrisiko
  • Schnelle Heilung. Zusatzeffekt durch die Bildung neuen Bindegewebes bis 2 Jahre
  • nichtinvasives Verfahren
  • gestraffte und festere Haut
  • natürliche Bindegewebsvermehrung (Fibrosierung)
  • natürliches Ergebnis
  • sehr lange Haltbarkeit

Weitere Vorteile des Fadenliftings

Die Polymilchsäurefäden werden langsam durch den Körper abgebaut. Während des Abbaus baut der Körper anstelle des Fadens das natürliche Strukturprotein Kollagen ein. Das vor der Behandlung verlorene Kollagen wird dadurch erneuert. Ein natürliches Stützgerüst entsteht.
So hält das Ergebnis ca. 2 Jahre an. Ein weiterer Vorteil dieser Behandlungsform ist, dass sie stets mit anderen Verjüngungstherapien angewendet werden kann. Sie haben bereits eine Therapie mit Fillern oder Botulinum Toxin o.ä. machen lassen? Kein Problem!
Das Fadenlifting ist momentan die effektivste Methode zur Wiederherstellung der natürlichen Gesichtskontur. Es ist ein Lifting ohne Skalpell.

Was kann ich mit einem Fadenlifting erreichen?

Beispielsweise:

  • Straffung der Gesichtskontur
  • Augenbrauen heben, um den Blick zu öffnen
  • Im Wangenbereich Hauterschlaffungen zu heben
  • Falten am Hals zu mildern
  • Straffung der Unterarme
  • Kinn anheben

Die Behandlung ist in der Regel schmerzarm und man ist in der sofort bzw. nach 2-3 Tagen wieder alltagstauglich.

Die Videorechte liegen bei der Fa. W&O